KFZ Haftpflicht Info

Jeder, der mit einem Fahrzeug in den öffentlichen Straßenverkehr fahren will, ist dazu verpflichtet, eine KFZ Haftpflicht Versicherung abzuschließen. Der Gesetzgeber schreibt die Versicherungspflicht dem KFZ Halter zwingend vor.

Dies soll verhindern, dass im Schadensfall negative Auswirkungen finanzieller Natur auf den geschädigten Verkehrsteilnehmer zukommen könnten. Die KFZ Versicherung soll den Unfallopfern Schadenersatz garantieren, auch wenn der Unfallverursacher über wenig Eigenmittel verfügt. Zusätzlich schützt sie den Unfallverursacher vor eigenem finanziellen Ruin.

Die gesetzliche Mindestdeckung der KFZ-Haftpflicht liegt bei Personenschäden bis 2,5 Millionen Euro und bei Sachschäden bis 500.000 Euro. Daneben gibt es Policen mit Pauschal- oder unbegrenzten Deckungen. Bei KFZ-Policen ist eine Deckungssumme von 100 Millionen Euro oder sogar eine unbegrenzte Schadensdeckung zu empfehlen. Die Beiträge sind nur wenig höher als bei denen mit Mindestdeckung.

In der KFZ Versicherung existieren 12 Typklassen, die sich aus der zu versichernden Fahrzeugtypisierung ergeben. Bestimmte Fahrzeugtypen wie zum Beispiel Geländewagen oder Sportwagen, die gerne gestohlen werden, lassen sich nur mit einer erheblichen Prämienerhöhung versichern. KFZ Versicherungen erhöhen immer dann die Prämie, wenn ein erhöhtes Risiko ersichtlich ist. Typische Familienfahrzeuge, wie Dieselkombis und Mittelklassewagen, stellen ein geringes Risiko dar und können somit auch mit günstigeren Versicherungsprämien versichert werden.

Die persönlichen Voraussetzungen des KFZ Halters werden von einer KFZ Versicherung genau unter die Lupe genommen, bevor eine Versicherung abgeschlossen werden kann.

Informationen, wie zum Beispiel die zu erwartende Kilometerleistung pro Jahr, ob ein Garagenstellplatz vorhanden ist oder eine mehrjährige und unfallfreie Fahrerfahrung des Halters, können in der Prämienveranschlagung Vorteile erzielen. Auch die Region, in der das Fahrzeug angemeldet ist, und welcher Personenkreis das Fahrzeug nutzt, sind für die Prämienhöhe maßgebend.

Durch gründliche Vergleiche unter den Versicherungsanbietern sind Einsparungen von einigen hundert Euro möglich. Wichtig ist trotzdem, wahrheitsgemäße Angaben gegenüber der KFZ Versicherung zu machen, damit im Schadensfall die Regulierung gewährleistet ist.



1 Antwort

  1. Piet schrieb:

    Hey Thomas,

    danke. dein tipp hat geholfen. ich habe den tarif-check getestet. nach meinen wechsel auf eine kfz direktversicherung spare ich 44 € im Jahr. kleinvieh macht auch mist ;)

    chiao, piet


Eine Nachricht schreiben

Meine Informationen merken